Willkommen

vivo international Schweiz wurde von Fachpersonen für psychische Gesundheit, Management und Projektentwicklung ge-gründet. Wir engagieren uns für psychische Gesundheit, Frieden und Menschenrechte auf persönlicher, familiärer und gesellschaftlicher Ebene. Für Betroffene soll unbürokratische, qualitativ hochwertige und gleichzeitig niederschwellige therapeutische Behandlung ermöglicht werden. Dies soll durch die Bereitstellung von Therapie-angeboten zur Bewältigung von psychischen Störungen sowie durch Weiterbildung von Fachpersonen erreicht werden.

Mitglieder

vivo international Schweiz besteht aus forschenden und klinisch tätigen Ärzt*innen und Psycholog*innen sowie sozial engagierten Personen, die ein aktives Interesse an der Erreichung der Ziele des Vereins haben. Alle Mitglieder engagieren sich proaktiv für die Erreichung dieser Ziele, zum Beispiel durch das Initiieren von Projekten.

News

Buch Rezension von Maggie Schauer
, Anke Köbach
Wolfgang Klietz' Buch Oben scheint das Licht: Ein Weg aus dem Trauma mit Hilfe der Narrativen Expositionstherapie
Veröffentlichung: Complex post-traumatic stress disorder (Maercker et al 2022)
, Rahel Bachem

Weitere Einträge

Die Ziele vivo international Schweiz

vivo international Schweiz verfolgt drei primäre Ziele

Erkenntnis und Therapie: Evidenzbasierte Traumatherapie dahin bringen, wo sie gebraucht wird.

Rehabilitation: Den Betroffenen helfen, wieder selbstbestimmt in Gemeinschaften leben zu können.

Prävention: Gewaltspiralen durchbrechen, die oft über Generationen hinweg weitergeben werden. 

Um diese Ziele umzusetzen, werden wir Projekte fördern, in denen am Ort des Geschehens wissenschaftlich fundierte und wirksame Therapie gelehrt und angeboten wird - in Zusammenarbeit mit anderen Helfer*innen oder helfenden Organisationen. Gleichzeitig werden Helfer*innen, Therapeut*innen und Ausbildende im kulturellen und sozialen Umfeld geschult.